Fakultätsküche

Product Design

 

14467543004_59251956a1_k

Modellhaft für die eine klassische problemorientierte Projektarbeit des Produktgestalters wurde diesmal der Gestaltungsraum auf die Fakultät Gestaltung und ihre Studierenden konzentriert.
Die Möglichkeit sich zwanglos in Arbeitspausen zu begegnen und auszutauschen soll durch die gemeinsame Beschaffung, Zubereitung und den Verzehr von Speisen in einer gestalterisch anspruchsvollen, jedoch niederkomplexen Küche gegeben werden.

Ein Küchenkonzept aus beweglichen Modulen wurde entwickelt, die eigens aus betonähnlicher Masse gegossen und anschließend, den eigenen Fähigkeiten und Präferenzen gemäß, konfektioniert werden können

Gegenstand der Arbeit waren die Auseinandersetzung mit dem soziokulturellen Phänomen des ‚Third Space‘ – öffentlichen Orten sozialer Interaktion, die neben Heim und Arbeitsplatz die wichtigsten Lebensbereiche des Menschen darstellen.

Für die Herstellung der Fakultätsküche wurde ein grafischer Leitfaden entwickelt.

014a

plan_perspektive